Aktuelles
Remscheid braucht wieder eine Diskothek!

· ·

Neben diversen alltäglichen Verpflichtungen wie dem Schulbesuch, den Hausaufgaben oder der Klausurvorbereitung ist wichtig, dass junge Leute einen privaten Ausgleich finden. Viele junge Leute pflegen Ihre privaten Kontakte zwar in Sportvereinen oder in einer ehrenamtlichen Tätigkeit, sucht man jedoch in Remscheid nach attraktiven Ausgehmöglichkeiten wie einer Disko, muss man zumeist auf dem Fahrplan nach der nächsten Verbindung nach Wuppertal oder Solingen schauen.

Neben diversen alltäglichen Verpflichtungen wie dem Schulbesuch, den Hausaufgaben oder der Klausurvorbereitung ist wichtig, dass junge Leute einen privaten Ausgleich finden. „Viele junge Leute pflegen Ihre privaten Kontakte zwar in Sportvereinen oder in einer ehrenamtlichen Tätigkeit, sucht man jedoch in Remscheid nach attraktiven Ausgehmöglichkeiten wie einer Disko, muss man zumeist auf dem Fahrplan nach der nächsten Verbindung nach Wuppertal oder Solingen schauen“, so Alessia Schaaf, die stellvertretende Kreisvorsitzende der Jungen Union Remscheid.

„Remscheid ist die einzige Stadt im Bergischen Städtedreieck ohne eigene Diskothek. Wenn man immer die Stadt verlassen muss, um eine Disko zu besuchen, ist es nicht verwunderlich, wenn man sich nicht mehr an seine Heimatstadt gebunden fühlt. Hier sollte die Stadt Remscheid dringend handeln!“ so Schaaf weiter.

Für den Kreisvorsitzende der JU Remscheid, Fabian Knott, ist klar: Auch die Ansiedlung einer Diskothek sollte im Fokus der Stadt Remscheid stehen, damit es hier weiterhin attraktiv bleibt. Wir fragen uns: Welche Pläne und Konzepte wurden bereits entwickelt? Wurden bereits Gespräche mit Interessenten, etwa auf der Expo Real, geführt? Und welche Bemühungen hat die Stadt unternommen, um Interessenten für die Neueröffnung einer Diskothek in Remscheid zu gewinnen?“

„Die Junge Union Remscheid steht jederzeit für den Dialog mit der Stadt bereit, um Vorhaben für Junge Leute zu unterstützten“, so Knott abschließend.

« Unsere Stadt braucht mehr Angebote für Jugendliche Großstadt im Grünen – Senioren Union und Junge Union wollen die Landesgartenschau nach Remscheid holen »